Der Traditions Verein in Königstädten

1. Mannschaft gewinnt mit 4:0 in Wolfskehlen!

25.3.   TSV Wolfskehlen – Alemannia 07   0:4 (0:2), Kreisliga

Mit einer überragenden Mannschaftsleistung haben die Alemannen einen verdienten 4:0-Auswärtssieg beim Tabellenzweiten TSV Wolfskehlen erzielt. Dabei haben die Jungs die taktischen Vorgaben sehr gut umgesetzt, mit guter Raumaufteilung standen wir sicher in der Defensive und haben nach Ballgewinn schnell und gefährlich umgeschaltet. Zu Beginn war der Gastgeber spielbestimmend und kam zu einigen gefährlichen Abschlussaktionen, allerdings stand die Innenverteidigung um Jan und Lukas sicher und Robin im Tor hielt seinen Kasten mit einer klassen Parade sauber. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Alemannia-Jungs immer sicherer, der Ball lief im eigenen Ballbesitz gut in den eigenen Reihen. Doch ausschlaggebend für den Erfolg heute war unser Umschaltspiel, sowohl defensiv als auch offensiv. Nach einem Ballgewinn war es Marvin, der Yannic mit einem super Pass in Szene setzte, mit einem gefühlvollen Lupfer über den herauslaufenden Torhüter erzielte der stark aufspielende Yannic das 1:0 (25.). Nur sieben Minuten später war es abermals Yannic, der nach Zuspiel von Mo mit einem gezielten Linksschuss das 2:0 markierte. Kurz darauf wechselte der TSV Wolfskehlen bereits zwei Mal, doch die Alemannen spielten taktisch diszipliniert und konnten mit 2:0 in die Pause gehen. Zu Beginn des zweiten Abschnitts kam Damian für Marvin ins Spiel, die ersten 15 Minuten gehörten dann dem TSV Wolfskehlen, der mit aller Macht auf den Anschlusstreffer drängte. Wir hielten jedoch dagegen und hatten mit Robin heute einen ruhigen und sicheren Rückhalt im Tor. Jeder lief und arbeitete für den anderen gegen den Ball und so konnten wir die Drangphase unbeschadet überstehen. Als abermals Yannic in der 62. Minute das 3:0 erzielte (Vorarbeit Fabian), bekamen wir im Anschluss wieder mehr Zugriff auf das Spiel. Mit zunehmender Spieldauer ließen die Angriffsbemühungen der Gastgeber nach und wir bekamen durch mehr Ballbesitz das Spiel endgültig auf unsere Seite. Immer wieder kombinierten wir uns vor das gegnerische Tor, den Schlusspunkt setzte dann Damian, der nach Zuspiel von Mello das 4:0 erzielte (77.).

Ein großes Lob an alle Spieler für ihre taktische Disziplin und ihren Einsatz. Die in der vergangenen Trainingswoche eingeübten Trainingsinhalte und die taktischen Vorgaben für das heutige Spiel wurden super umgesetzt, der Lohn ist das vierte Spiel in diesem Jahr ohne Gegentor! In den kommenden Trainingswochen bereiten wir uns dann auf die nächsten beiden Heimspiele vor (08.4. SV 07 Nauheim II, 15.04. SV Rot-Weiß Walldorf II).

Der Kader:

Robin(TW),Lukas,Luca,Tugay,Yannic(3),Kevin,Maik,Mo,Marvin,Jan,Nader – Fabian,Damian(1),Mello – Imad

Erzielte 3 Tore – Yannic

 

Comments are closed.