Der Traditions Verein in Königstädten

D1-Junioren zeigen wieder tollen Hallenfußball

Beim Luculentus-Cup der Spvgg. Neu-Isenburg zeigten am Sonntag (02.2.) die D1-Junioren abermals ihre Klasse und präsentierten sich hervorragend. Gleich im ersten Spiel gegen die U13 des FSV Frankfurt waren die Kostro-Schützlinge hellwach und konnten den NLZ-Nachwuchs mit 2:1 besiegen. Danach zeigten sie in den drei weiteren Spielen hervorragenden Hallenfußball und gingen jeweils als klarer Sieger vom Parkett. Nach dem vierten Gruppenspiel musste das Team dann eine zweistündige Pause (!) überbrücken, im letzten Gruppenspiel gegen Ligakonkurrent SG Arheilgen merkte man den Jungs die lange Pause an, mit viel Mühe wurde die Partie mit 3:2 gewonnen. Im Halbfinale gegen die TS Ober-Roden fehlte dann etwas die Konzentration und Kraft, unglücklich verloren die Alemannen mit 0:1. Im Spiel um Platz 3 schloss sich der Kreis, es ging wie zu Beginn gegen den FSV Frankfurt, diesmal mit dem besseren Ende für die Jungs vom Riederwald. 

Dennoch ein großes Kompliment an alle D1-Spieler, die in einem langen Turnier die Alemannia und die Kostro-Akademie hervorragend präsentiert haben.

Die Ergebnisse:

  • Alemannia 07 D1 – FSV Frankfurt U13    2:1
  • Alemannia 07 D1 – TSV Wolfskehlen    3:1
  • Alemannia 07 D1 – TuS Hornau    4:1
  • Alemannia 07 D1 – Spvgg. Neu-Isenburg II    7:1
  • Alemannia 07 D1 – SG Arheilgen    3:2
  • Halbfinale:   Alemannia 07 D1 – TS Ober-Roden    0:1
  • Spiel um Platz 3+4:   Alemannia 07 D1 – FSV Frankfurt U13     0:1

Comments are closed.