Der Traditions Verein in Königstädten

C2 scheitert knapp am Halbfinale!

Ein Tor machte den Unterschied bei den Futsalmeisterschaften. Nach der Vorrunde sind 3 Teams punktgleich, es muss die Tordifferenz entscheiden. Und hier ziehen unsere C2-Junioren leider den Kürzeren, 7:3 Tore gegenüber 8:4 Tore von der SKV Büttelborn machten den Unterschied zwischen Platz 2 und 3 aus. Zuvor zeigten die Alemannen eine sehr gute Leistung, im Auftaktspiel gegen den großen Favoriten VfB Ginsheim lieferte das Team eine gute defensive Leistung ab, mussten sich am Ende dennoch mit 0:2 gegen den Gruppenligisten geschlagen geben. Im zweiten Spiel ging es gegen Ligakonkurrent SKV Büttelborn, mit zwei toll herausgespielten Toren behielt man mit 2:1 die Oberhand. Im letzten Gruppenspiel ging es gegen die TuS Rüsselsheim, am Ende hieß es 5:0 für die Alemannia-Jungs. Im letzten Spiel der Gruppe konnte dann die SKV Büttelborn etwas überraschend mit 3:2 gegen den VfB Ginsheim gewinnen, somit hatten sowohl Ginsheim, als auch Büttelborn und Königstädten jeweils 6 Punkte. Leider erzielte die C2 bei gleicher Tordifferenz wie Büttelborn ein Tor weniger (7:3 gegenüber 8:4) und somit waren VfB Ginsheim und SKV Büttelborn im Halbfinale. Dennoch Kompliment an die Schützlinge von Garo und Daniel für eine tolle Hallenrunde. Nun konzentriert sich das Team auf die Vorbereitung für die restliche Kreisligasaison. Neben den Trainingseinheiten bestreitet die C2 noch folgende Testspiele:

Samstag, 26.1. 15:30 Uhr Alemannia 07 C2 – SV St. Stephan Griesheim II

Samstag, 02.2. 13:00 Uhr Alemannia 07 C2 – TV 1817 Mainz II

Samstag, 09.2. 14:00 Uhr JFV Taunusstein – Alemannia 07 C2

Dienstag, 19.2. 18:30 Uhr Alemannia 07 C2 – Gemaa Tempelsee Offenbach

Futsalmeister wurde dann die SKV Büttelborn gegen den SC Opel Rüsselsheim.

Comments are closed.