Der Traditions Verein in Königstädten

C2 verliert nach großem Kampf mit 6:5 in Büttelborn!

27.10.   SKV Büttelborn – Alemannia 07 C2   6:5 (5:3), Kreisliga

Wildes Spiel in Büttelborn!

Leider stehen die Alemannia-C2, wie schon vergangene Woche bei der 2:3-Heimniederlage gegen den VfR Groß-Gerau, wieder mit leeren Händen da, obwohl sie dieses mal mindestens einen Punkt verdient hätten. Das Spiel fing für die ersatzgeschwächten Alemannen (nur 11 Spieler!) gut an, mit dem zweiten Angriff fiel das 1:0 durch Markell (6.). Doch die Führung verlieh dem Team keine Sicherheit. Durch zu verhaltenes Zweikampfverhalten und taktischen Fehlern führte fast jeder Angriff der Büttelborner zu einem Treffer, so dass es nach knapp einer halben Stunde 1:4 aus unserer Sicht stand. Doch die Alemannia-Jungs gaben nicht auf und zeigten eine gute Moral. Mit einem Doppelschlag durch Markell und Marc (30./32.) kam die C2 auf 3:4 heran. Doch kurz darauf kassierte das Team durch einen Abstimmungsfehler in der Abwehr das 5:3. In der Halbzeit stellte Coach Garo auf ein 4-3-3 um. Die Alemannen machten jetzt Druck, waren bissiger in den Zweikämpfen und konnten durch Semy auf 4:5 verkürzen (49.). Es lag nun der Ausgleich in der Luft, jedoch konnte Büttelborn nach einer Ecke das 6:4 erzielen (54.). Doch die 11 Alemannen gaben nicht auf und mit seinem dritten Treffer verkürzte Markell auf 5:6 (64.). Trotz aller Bemühungen in der Schlussphase sollte der Ausgleichstreffer nicht mehr fallen. Das Trainer-Team Garo und Daniel zollten der Mannschaft großen Respekt, vor allem mit welcher Moral sie nach dem 1:4-Rückstand wieder zurück ins Spiel gekommen sind. Mit der gezeigten Leistung werden sicher schon bald die ersten Punkte in der Kreisliga eingefahren werden. Gelegenheit dazu ist dann am nächsten Samstag beim Heimspiel gegen den SV 07 Raunheim (03.11. 13:00 Uhr Kunstrasenplatz Alemannia).

Der C2-Kader:

Fabian (TW), Max, Yazan, Luis, Semy (1), Angelo, Daniel, Markell (3), Leon Ko., Marc (1), Henry

Comments are closed.