Der Traditions Verein in Königstädten

Alemannia B1 mit Auswärtssieg zum Saisonstart!

05.9.   JFV Wald-Michelbach/Abtst. – Alemannia 07 B1   0:3 (0:1), Gruppenliga

Mit einem Sieg kehrte die B1 vom Auswärtsspiel in Wald-Michelbach zurück. Nach einer langen, einstündigen Anreise trafen alle Spieler pünktlich im Odenwald ein. Bis auf die verletzten Kosta und Yazan, sowie unserem noch nicht spielberechtigten Neuzugang Luca, waren alle Jungs im Kader. Nach der langen Pflichtspielpause und trotz zuletzt guter Testspielergebnisse ging das Team etwas verhalten und abwartend ins Spiel. In der ersten Viertelstunde war noch keine Sicherheit im Spiel und die Nervosität bei dem ein oder anderen zu spüren. So kam der Gastgeber nach unseren Ballverlusten zu drei guten Möglichkeiten, bei einem Pfostentreffer hatten die Alemannen das notwendige Glück auf Ihrer Seite. Mitte der ersten Halbzeit kamen wir dann besser ins Spiel, agierten etwas sicherer mit dem Ball und erhöhten den Druck auf den Ballbesitz der JFV Wald-Michelbach/Abtst. Zwangsläufig verlagerten wir das Spiel Schritt für Schritt in die gegnerische Hälfte und kamen zu Chancen. Mit dem Pausenpfiff erzielte dann Saki mit einer tollen Einzelaktion das 1:0. In der Halbzeitpause wurde die weitere Vorgehensweise besprochen, die Jungs sollten von Beginn der zweiten Hälfte an das Tempo und den Druck gegen den Ball hoch halten und so den Gegner immer wieder zu Ballverlusten zwingen. Die Jungs setzten die Vorgaben sehr gut um und so entwickelte sich das Spiel immer mehr auf unsere Seite. Marlon und Paul als Innenverteidiger, sowie Elian und Edon gewannen ihre Zweikämpfe, das zentrale Mittelfeld mit Daniel, Ihab und dem laufstarken Andrej gewannen immer mehr Spielkontrolle, die Außenbahnspieler Angelo und Lasse gefielen mit viel Laufarbeit und Stürmer Saki beschäftigte durch seine Präsenz die komplette gegnerische Defensive, so dass Keeper Leon nur noch selten Ballkontakte hatte. In der 54. Minute erzielte Lasse mit schöner Direktabnahme nach Flanke von Angelo das 2:0, nur neun Minuten später war Edon nach Standard per Kopf zur Stelle und markierte das vorentscheidende 3:0. Die eingewechselten Henry (für Lasse) und Igor (für Angelo) fügten sich nahtlos ein und hielten den Druck auf den Gegner hoch. In der Schlussphase kamen noch Ben (für Andrej) und Luca (für Elian) zu Einsatzminuten.

Nach dem Schlusspfiff des guten Schiedsrichters konnten die B1-Jungs die ersten drei Punkte bejubeln und zufrieden den langen Heimweg antreten. Zwar war spielerisch im eigenen Ballbesitz noch sehr viel Luft nach oben, aber das Spiel gegen den Ball, Einsatz und Laufbereitschaft waren schon top.

In der kommenden Woche steht am Mittwoch (09.9. 19:00 Uhr) das Heimspiel im Kreispokal gegen Ligakonkurrent VfR Groß-Gerau auf dem Programm, am nächsten Samstag empfängt die B1 dann im ersten Gruppenliga-Heimspiel die JSG Seckmauern/Wörth/Haingr (12.9. 13:30 Uhr Kunstrasen Alemannia).

Der B1-Kader:

Leon (TW), Edon (1), Lasse (4), Ihab, Angelo, Marlon, Andrej, Elian, Daniel, Saki (1), Paul – Luca, Ben, Igor, Henry -Bank: Niklas (ETW), Janni

Comments are closed.