Der Traditions Verein in Königstädten

C1 mit bärenstarkem Auftakt!

05.9.   Alemannia 07 C1 – VfB Ginsheim   3:3 (2:1), Gruppenliga

Im ersten Spiel unserer C1 (eigentlich eine U14, da bis auf zwei Spieler alle dem jüngeren Jahrgang 2007 angehören) gegen die U15 (2006er) des VfB Ginsheim zeigten die Kostro-Schützlinge eine hervorragende Leistung. Zu Beginn brauchten die Alemannen etwas, um ins Spiel zu kommen. Der Gast versuchte mit viel Geschrei und Aggressivität ihre körperliche Überlegenheit auszuspielen. Doch von Minute zu Minute kam die C1 besser ins Spiel und hatte mit Samuel zwei Riesenchancen in Führung zu gehen. Beide Male scheiterte er jedoch am guten Keeper des VfB. Nach einem Standard war es dann Pana, der per Kopf (!) einen abgewehrten Ball ins leere Tor beförderte (9.). Auch der Ausgleichstreffer (16.) durch Gianni Bertino brachte die Alemannia-Jungs nicht aus dem Konzept. Mit guter Raumaufteilung und geschicktem Zweikampfverhalten glichen sie die vorhandenen körperlichen Defizite aus und waren durch schnelle Konter nach Balleroberung immer wieder gefährlich. So war es abermals Pana, der einen solchen Konter zum 2:1 abschloss (20.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause, Coach Ned Kostro wechselte zu Beginn zweimal, der angeschlagene Keeper Fabian wurde durch unseren Neuzugang Cem Ali ersetzt, für den starken Pana kam Ben ins die Partie. Ginsheim drängte nun auf den Ausgleich, einen Strafstoß nach Foulspiel konnte Cem Ali im Tor klasse parieren, kurz darauf fiel dann das 2:2 aus Abseitsposition. Doch die C1 kämpften weiterhin tapfer um jeden Ball und konnten auch konditionell sehr gut dagegenhalten. Nach einem Foulspiel an Ben im Strafraum konnte unser Kapitän Amir den Strafstoß leider nicht verwandeln, auch er scheiterte am Torhüter. Kurz darauf machte er jedoch seinen „Fehler“ wieder gut und verwandelte eine Freistoß aus über 20 Metern zur 3:2-Führung. Der Schlussoffensive der Gäste stemmten sich die Alemannen mit allem dagegen und erzielten kurz vor Schluss nach einem Konter das 4:2, das vom Schiedsrichter fälschlicherweise  wegen Abseitsstellung aberkannt wurde. Dies wäre die Entscheidung gewesen, so blieb es beim 3:2. In der Nachspielzeit konnte die U15 des VfB Ginsheim dann den Ausgleich erzielen, im Strafraum bekamen die C1-Jungs den Ball nicht geklärt, aus kurzer Distanz erzielte Seid Gegic das vielumjubelte 3:3 für den VfB.

Alles in allem ein leistungsgerechtes Unentschieden, mit etwas mehr Spielglück (Abseitsentscheidung beim 4:2) wäre ein Auftaktsieg möglich gewesen. Dennoch hat unser 2007er-Jahrgang (verstärkt mit zwei 2006er-Spielern) gezeigt, welches Potential in ihm steckt. Dies gilt es nun Woche für Woche zu entwickeln, dann wird die C1 mit Sicherheit eine gute Gruppenliga-Saison spielen.

Am nächsten Samstag gastiert die C1 dann bei der JFV Groß-Umstadt, die ihr erstes Spiel mit 6:0 beim TS Ober-Roden II gewinnen konnten (Sa. 12.9. 14:00 Uhr Rasenplatz Kleestädter Straße, 64823 Groß-Umstadt).

Der C1-Kader:

Fabian (TW), Valon, Pana (2), Can, Samuel, Amir (1), Mert, Liwan, Justin, Deniz, Eren – Cem Ali (ETW), Ben, Luca – Bank: Joel, Halil

Comments are closed.