16.2. Alemannia 07 C1 – SC Opel Rüsselsheim 2:2 (1:1), Testspiel

Im zweiten Testspiel der Vorbereitung merkte man der C1 an, dass sie aktuell nur bei 60 % Leistungsvermögen sind. Da zuletzt sehr viele Spieler krank waren (Edon, Saki, Lasse) bzw. angeschlagen (Paul) oder verletzt sind (Philipp) hatte das Team heute Mühe, ihren gewohnten Rhythmus zu spielen. Nach dem frühen Rückstand brauchten die Kostro-Schützlinge bis zur 20 Minute, bis sie besser ins Spiel fanden. In der 25. Minute konnte Mirkan sein erstes Tor für die Alemannia zum Ausgleich erzielen. Leider musste Kosta nur zwei Minuten später verletzungsbedingt ausgewechselt werden, wir hoffen, dass es ihn nicht schlimmer am Knie erwischt hat. In der zweiten Hälfte erspielten wir uns mehrere gute Möglichkeiten, Elian nutzte eine davon nach Ecke zur 2:1-Führung. Danach hatten wir mehrmals die Chance auf das 3:1, konnten uns allerdings auch bei Leon im Tor bedanken, der mit tollen Paraden den Ausgleich verhinderte. Kurz vor Spielende war es dann aber doch soweit, nach einem Eckball fiel das leistungsgerechte 2:2.

Der C1 bleiben nun noch vier Wochen bis zum ersten Gruppenligaspiel (16.3. gegen JFV Bürstadt), um an ihrer Fitness und Form zu arbeiten. Das nächste Testspiel findet am kommenden Samstag (23.2.) statt, um 14:30 Uhr empfangen wir den TV 1817 Mainz.

Der C1-Kader:

Benedikt (TW), Luca, Lasse, Kosta, Paul, Marlon, Andrej, Angelo, Elian (1), Ioannis S., Mirkan (1) – Leon (ETW), Edon, Ben, Saki