Der Traditions Verein in Königstädten

Klassenerhalt noch nicht perfekt gemacht! D-Junioren

SKV Mörfelden – Alemannia 07 D1  2:0 (1:0), Gruppenliga

Mangelnde Chancenverwertung und unglückliche Schiedsrichterentscheidungen waren für die Auswärtsniederlage der D1 bei der SKV Mörfelden verantwortlich. Auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz gerieten die Alemannia-Jungs bereits in der 4. Minute nach einer Flanke in Rückstand. Doch die Mannschaft kämpfte sich ins Spiel und hatte mehrmals die Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen. Doch entweder scheiterte man am guten Mörfelden Torwart oder hatte mit dem Platz zu kämpfen. Ein vermeintliches Handspiel im Mörfelder Strafraum übersah der Schiedsrichter, der Strafstoßpfiff blieb leider aus. Im zweiten Abschnitt machten die Kostro-Schützlinge dann viel Druck und kamen auch zu einigen guten Abschlussmöglichkeiten, bei der Größten scheiterte Ioannis abermals am Schlussmann der SKV. Große Diskussionen und Proteste gab es dann nach einem Foul, das genau auf der Strafraumgrenze begannen wurde und folgerichtig mit Strafstoß gewertet hätte werden müssen. Doch abermals verweigerte der Schiedsrichter den fälligen Pfiff und gab nur Freistoß. In der Schlussphase entwickelte sich dann ein sehr offenes Spiel mit vielen Kontermöglichkeiten für die Gastgeber. Aus einer solchen erzielte dann der gute Stürmer der SKV allerdings aus klarer Abseitsposition das entscheidende 2:0. Mit der Niederlage haben die D1-Junioren den vorzeitigen Klassenerhalt nicht klar gemacht, aktuell belegt die Alemannia mit 33 Punkten den 7. Platz und haben 11 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz 10. Am nächsten Sonntag (07.5. 10:00 Uhr) können die Jungs dann mit einem Sieg gegen die SG Sandbach den Klassenerhalt sichern.
Der Kader: Liam(TW),Emanuel,Paul,Kosta,Marlon,Niklas,Ioannis F.,Ioannis S.,Benedikt – Edon,Alen

Die Tore: 1:0 Luca Altoe (4.)
2:0 Mert Imseytoglu (59.)

Zur Spielstatistik

Comments are closed.